Meno Health. Clinical Evidence.

TWC #005: Wie spreche ich mit meinem Chef über meine Wechseljahresbeschwerden?

Ein grosses Dankeschön an unseren Sponsor, der dafür sorgt, dass diese Meno Health Information für die Abonnenten kostenlos ist:
Die heutige Ausgabe wird von The Brand Coach zur Verfügung gestellt. Suchst du die individuelle Beratung für den Aufbau einer Marke, dann bist du bei The Brand Coach an der richtigen Stelle. Sie haben auch unsere Marke entwickelt.
Lerne mehr über The Brand Coach.

Wie spreche ich mit meinem Chef über meine Wechseljahresbeschwerden?

Als Sandra zum ersten Mal die Symptome der Wechseljahre spürte, fühlte sie sich unsicher und zögerlich. Sie litt unter Hitzewallungen, Schwindel und Müdigkeit, die ihren Schlaf störten und ihr Selbstvertrauen beeinträchtigten. An ihrem Arbeitsplatz wollte sie nicht über ihre Wechseljahresbeschwerden sprechen. Anfangs verheimlichte Sandra ihre Symptome vor ihren Kollegen, weil sie Angst vor deren Urteil hatte. Sie fühlte sich unzulänglich und kämpfte mit Gedächtnisproblemen, die dazu führten, dass sie den Inhalt von E-Mails oder Details aus Besprechungen vergass…

Wie viele Frauen dachte sie anfangs, dass das Thema Wechseljahre am Arbeitsplatz vermieden werden sollte.

Aber sie wusste, dass sie dies nicht länger verschweigen konnte.

Dann fasste sie den Mut, mit ihrem Vorgesetzten zu sprechen, der ihr zu ihrer Erleichterung Verständnis entgegenbrachten. Sie stellte fest, dass es für ihren Chef kein Tabu war, über «Frauenprobleme» zu sprechen.

Gemeinsam vereinbarten sie einen flexiblen Arbeitsplan, der Sandra alle zwei Wochen einen freien Tag einräumte. Diese Anpassung machte einen grossen Unterschied und linderte ihre psychische Belastung.

Hört sich gut an… ABER bei mir ist es anders.

Wie spreche ich mit meinem Chef über meine Wechseljahresbeschwerden?

Ja, für einige Menschen ist es schwierig mit ihrem Vorgesetzten über ihre Probleme zu sprechen, insbesondere wenn es sich dabei um die Menopause dreht.

Dein Vorgesetzter ist jedoch dafür zuständig, dir die Rahmenbedingungen so zu gestalten, damit du deine Leistung erbringen kannst.

Damit dein Gespräch klappt, haben wir dir einen Vorschlag zusammengestellt:

5 Schritte zu einem erfolgreichen Gespräch mit meinem Chef.

  • Bereite das Gespräch vor

Um euch beiden zu helfen, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Dies wird beiden Seiten helfen ein gutes, konstruktives Gespräch zu führen.

Doch das Gespräch zu beginnen ist oft der schwierigste Teil. Darum schreibe dir die ersten 2-3 Sätze auf, wenn es dir Sicherheit gibt.

Für das Gespräch solltest du dir über folgende Punkte Gedanken machen:

-Erkundige dich welche Unterstützung es in deiner Organisation gibt. 

-Suche im Intranet deines Unternehmens oder sprich mit der Personalabteilung, wenn du dort nichts findest.

-Führe ein Tagebuch/Liste über deine Menopause Symptome und beschreibe, wie sich die beeinflussen. Dazu kannst du auch unseren Symptome-Checker nutzen.

-Überlege, welche praktischen, angemessene Anpassungen dir helfen könnten, um deine Leistung zu bringen. Zeige dabei auf, dass du flexibel bist und überlege dir idealerweise verschiedene Optionen.

-Diese Anpassungen können auch für einen kurzen Zeitraum sein, während du mit deiner Fachkraft zusammenarbeitest, um deine Symptome zu lindern. 

  • Vereinbare einen Termin

Bitte deinen Vorgesetzten um ein vertrauliches Gespräch in einem geschützten Raum, aber nicht sein Büro. Plane dabei genügend Zeit ein, damit du nicht gehetzt bist. Eine gute Idee ist auch, das Thema Menopause schon vorher zu erwähnen. Dabei kannst du unsere Webseite www.TheWomenCircle.ch nennen. So kann sich dein Chef entsprechend vorbereiten. Erwähne gerne auch, dass es dir darum geht, gemeinsame Lösungen zu finden, damit du deine volle Leistung erbringen kannst.

Wenn du dich nicht dazu durchringen kannst, mit deinem Vorgesetzten zu sprechen, wende dich an deine Personalabteilung, die dir sicher weiterhelfen kann.

  • Teile mit, ob du das Gespräch vertraulich haben möchtest oder nicht

Willst du, dass das Gespräch vertraulich bleibt? Du kannst dies entscheiden. Manche von uns sind froh offen über die Menopause zu sprechen, andere nicht. Wenn es vertraulich sein soll, teile dies gleich bei der Terminvereinbarung mit.

  • Erkläre die Situation

Erkläre deine Situation klar und deutlich. Sprich darüber 

-wie sich die Wechseljahre auf dich auswirken,

-was dies für deine Arbeit bedeutet, 

-was du tust, um mit deinen Wechseljahresbeschwerden zu recht zukommen,

-und was dein Vorgesetzter tun kann, um dir zu helfen. 

Gehe davon aus, dass dein Vorgesetzter wenig bis gar nichts über die Wechseljahre weiss. Biete ihm auch Informationen an, wo er sich selber erkundigen kann (z.B. www.TheWomenCirlcle.ch).

Nun vereinbare mit deinem Vorgesetzten, was als nächstes getan werden soll, um welches Ziel zu erreichen. Eventuell braucht dein Chef auch Zeit, um sich zu informieren und zu überlegen welche Unterstützungen möglich sind.

  • Plane ein Nachfolgegespräch

Wenn ihr mit dem Gespräch fertig sind, vereinbare gleich einen Folgetermin mit dem Ziel den Fortschritt zu überwachen und um auf den neusten Stand zu kommen.

Die Symptome der Menopause können sich im Laufe der Zeit ändern und sollten daher beobachtet werden.

Fazit

Gemeinsame Lösungen zu finden, hilft allen beteiligten. Dazu braucht es Gespräche. Deine Firma kann dich nur unterstützen, wenn sie von deinen Wechseljahresbeschwerden wissen. Deshalb ist es wichtig das Gespräch zu finden.

The Women Circle bietet für Firmen auch Menopause Bewusstseins Sitzungen (Awareness Sessions) von 2×90 Minuten an, in denen wir das Thema offen ansprechen und diskutieren, wie damit umgegangen werden kann.

Ein Bild, das Kleidung, Person, Menschliches Gesicht, Formelle Kleidung enthält.Automatisch generierte Beschreibung

Joëlle & Adrian

1.      Wenn du noch auf der Suche nach Menopause Informationen bist, empfehlen wir dir, unsere Webpage zu besuchen: TheWomenCircle.ch

2.    Möchtest du an einem unseren Meno Health. Meet-up teilnehmen, so kannst du dich unter hello@TheWomenCircle.ch anmelden. Auf TheWomenCircle.ch kannst du sehen, wann das Treffen stattfindet.

3.    Wenn Sie wünschen, dass wir zu Ihrer Firma kommen und Menopause-Bewusstseins-Sitzungen (Awareness Sessions) von jeweils 2×90 Minuten durchführen, können Sie uns unter der Rubrik «Firmenlösungen» kontaktieren.

4.    Präsentiere dich bei Meno Health Information Abonnenten, indem du diese Meno Health Information sponserst.


Andere Meno Health Informationen